EdWinUnterwegs

Wir lassen uns nicht aufhalten


Bad Waldsee, Bad Schussenried, Ehingen/Donau

Wie ein Abstecher unsere Tour beeinflusst!  Schon seit einiger Zeit war uns klar, daß für unsere Hubbett eine neue Matratze sinnvoll erscheint.  Durch eine kleine Recherche im Internet und bei Facebook sind wir auf einen Hersteller in der Nähe von Stuttgart gestoßen.  Eine Mail,  ein Anruf und unsere Streckenplanung wird wieder mal durcheinander gewürfelt.  Vom […]

Meersburg am Bodensee

Bodensee,  Friedrichshafen und Zeppelin,  dazu dann noch Meersburg mit dem Schloss in dem Annette von Droste-Hülshoff Teile Ihres Lebens verbracht hat, wurde wieder mal für 3 Tage unser Quartier.  Bergauf und bergab ist auf dem Weg zum Stellplatz erforderlich,  aber entlang der Bodenseeküste kann man gut radfahren. In der Nähe die Pfahlbauten und einige weitere […]

Blumberg – Sauschwänzlebahn

Wenn man diese Streckenführung sieht, dann versteht man warum das Sauschwänzlebahn heißt.  Wir sind nach Blumberg weiter gefahren, dem höchsten Punkt der Bahnstrecke. Eine Besonderheit des Ortes, die nehmen Kurtaxe, und wer mindestens 3 Übernachtungen im Ort z.B. auch auf dem Stellplatz macht, kann kostenlos mit der Bahn fahren.  Normaltarif ist 24,00 Euro pro Person […]

Waldshut-Tiengen

Nein, wir sind hier nicht auf einem Obsthof,  wir haben auf keine neue Diät erfunden.  Wir stehen vor einer Bäckerei in Tiengen. Und finden hier ein fantastisches Beispiel unserer deutschen Sprachvielfalt.   Genau zwischen Waldshut-Tiengen liegt ein ziemlich neuer Stellplatz, der wahrscheinlich vom Campingplatz mit betrieben wird. In beide Ortsteile sind es aber ca. 1,5 […]

Bad Säckingen – Deutschland

Deutschland hat uns wieder!   Nach über 9 Monaten haben wir die deutsch-französische Grenze kurz vor Basel bei Weil am Rhein wieder überschritten.  Auf französischer Seite haben wir noch ein paar Kleinigkeiten eingekauft und noch Wäsche gewaschen. An vielen großen Supermärkten findet man nämlich vor den Türen oder draußen auf dem Platz große Waschmaschinen und […]

Thann – letzte Station Frankreich

Wie oft waren wir schon in Thann? Wir haben mehrfach den Samstagsmarkt gesehen, schon ein Weinfest von Winzern aus ganz Frankreich erlebt und Weine probiert.  Diesmal waren wir bei Hitze und mitten in der Woche dort. Oft haben wir auch die letzte französische Küche dort genossen.  Haben wir diesmal bei den Temperaturen auch, aber als […]

Luxeuil-les-Baines

Nachdem Blois uns aus seinem Bann entlassen hat, sind wir mit mehreren Zwischenstationen quer durchs Land um bis in die Bädergegend Frankreichs zukommen. In Blois haben wir gleichzeitig die Loire verlassen,  haben sie später aber nochmal in ihrem Bett gesehen.  Hier eine kurze Zusammenfassung der Orte in denen wir übernachtet haben mit kleiner Information. Lamotte-Beuvron: […]

Blois

Eine geschichtsträchtige Stadt hat uns auch etwas in den Bann gezogen. Das fängt schon bei der Suche nach dem Stellplatz an. Der liegt eigentlich direkt hinter dem Bahnhof,  aber man muss mitten durch die Altstadt,  um dahin zu kommen.  Anschließend ist der Fußweg zum Chateau entsprechend kurz. Von dort mussten wir allerdings 112 Stufen bis […]

Die Hitze, die Loire und 111 Wochen

Jaaaaaa, das hat geschmeckt. Bei der Hitze am Atlantik und wegen der vollen Stellplätze lautete unsere Entscheidung,  wir fahren Richtung Osten.  Osten ist erstmal die Loire, durch Nantes durch und erste Station  Camptoceaux. Das Dorf selbst liegt einige Meter über der Loire und trotz des warmen Wetters sind wir hingegangen um die Finger in den […]

St. Gilles-Croix-de-Vie, St. Michel-Chef-Chef

Zwei lange Namen,  zwei kurze Stationen.  St. Gilles haben wir mit einer kleinen Erinnerung an unseren Vierbeiner Drago in Verbindung gebracht. Wie wir vor Jahren hier waren, musste unser Hund zuerst alle anderen Wohnmobile kontrollieren,  beim dritten oder vierten fand eine Frau das so interessant,  dass sie den fremden Hund doch erstmal locken musste,  mit […]

Ile de Re, La Tranche sur Mer, Les Sables d’Olonne

Der letzte Bericht war vom Superwochenende in La Rochelle.  Wir „alten Leute“ brauchten natürlich erst mal wieder ein paar Erholungstage und was paßt da besser als die Ile de Re. Schöner Stellplatz, super Fahrradwege und warmes Wetter, dazu noch in den einzelnen Orten interessante Restaurants, Bistros und Bars, was will Mann und Frau mehr.  La […]

La Rochelle

Wow, was für ein Wochenende!  La Rochelle, jetzt mit seinem großen Stellplatz, haben wir ja schon des öfteren besucht.  Dieses Wochenende war aber eindeutig was besonderes.  La Rochelle veranstaltet jedes Jahr ein mehrtägige Festival der französischen Musiker, nicht nur in einer extra aufgebauten Arena, sondern auch in vielen Restaurants und Kneipen.  Alle Art von Musik. […]

İle d’Olêron

Da haben aber ne Menge Leute ne Menge Arbeit, könnte man meinen. Erst schaffen sie mühevoll das ganze Wasser bis zum Strand und dann läuft alles wieder zurück und der Strand sieht leer und grün aus! Es waren ein paar schöne Tag auf der Insel, sowohl in Le Château als auch in St.-Denise waren die […]

Rochefort

Ein kleiner Abstecher weg von der Küste. Rochefort liegt ungefähr 20 Kilometer von der Küste entfernt an der Charente.  Selbst hier sieht man noch den Einfluss des Atlantik.  In der Charente steigt und fällt das Wasser um geschätzt 1 Meter. Auf Grund dessen gibt es hier auch einen Hafen mit einem schönen alten Segelschiff. 

Blaye

und damit zum 3. Weingut an der Gironde.  Wir waren vor ein paar Jahren schon mal hier unten und damals konnten wir vor dem riesigen Fort (auch geplant von Vauban) stehen,  diesmal wurde dort eine Kirmes aufgebaut,  schließlich ist ja bald Nationalfeiertag!  Aber wir hatten uns was anderes ausgesucht.  Ein Weingut mit 25 Stellplätzen nur […]

Medoc und St.Emilion

sind ja beides berühmte Weingegenden.  Hier haben wir dann sogar 3 Übernachtungen auf Weingütern gemacht. Nachdem eine ausgewiesene Entsorgung in Massau kaputt und verriegelt war und der Stellplatz nicht mehr erkennbar mussten unsere Bücher und unsere Apps herhalten.  Ein Weingut bei Blanquefort Nähe Bordeaux war die Alternative. Ganz alleine ein Stück hinter den Gebäuden konnten […]

Soulac-sur-mer

NEIN,  wir sind nicht wieder auf „den Hund“ gekommen,  es war nur kein Wetter für Hunde und der Kleine legte sich plötzlich zwischen unsere Füße in den Schatten. Unseren Weißwein hat er aber nicht angerührt!  Den haben wir im heißen Sand genossen. Wir hatten gerade eine Radtour hinter uns gebracht und einen ruhigen Abend einläuten […]

Andernos les Baines

Wir waren nicht allein! Auf der Dunes du Pilat. Menschen in Massen, und wir mittendrin.  Bei über 30 Grad sind wir die 162 Stufen bis zu Spitze und nach einiger Zeit oben den heißen Sandweg wieder runter.  Parken erste halbe Stunde gratis, aber das Hinfahren von der Schranke zum Parkplatz 4 und die Rückfahrt bis […]

Biscarrosse-Plage

Zwei Mal hintereinander ein Foto von einem Stellplatz zeigen ist auf unserer Seite absolut was seltenes, aber den Unterschied wollte ich doch mal zeigen.  Zuerst in Mimizan der nagelneue Platz und jetzt der unter Pinien in Biscarrosse-Plage. Hinter dem Campingplatz wurden Wege im Wald angelegt und links und rechts ungefähr 3 Meter breite Parkstreifen. Da […]

Von Biarritz nach Mimizan-Plage

Wieder in Frankreich angekommen merken wir als erstes, das die Franzosen besser auf Wohnmobilfahrer eingestellt sind.  Die Stellplätze sind teuer hier am Atlantik.  Biarritz haben wie 12,00 Euro bezahlt.  Natürlich hat die Stadt ja auch ihren Reiz, allerdings liegt der Stellplatz auch gut eine halbe Stunde Fussmarsch von den interessanten Straßen entfernt und man muss […]

2 Jahre, 105 Wochen oder 731 Tage

Ja, liebe Leute, liebe Leser, Bekannte und Freunde, Verwandte und Anverwandte, verehrte Facebookfreunde und -leser, ehemalige Arbeitskolleginnen und -kollegen, heute sind es genau 2 Jahre das wir nur noch im Wohnmobil leben. Wir waren bis jetzt in  Deutschland,  Frankreich, wieder  Deutschland,  Dänemark,  Schweden,  Finnland,  Norwegen, und über  Schweden und  Dänemark zurück nach Deutschland, dann durch  Frankreich nach  Spanien,  Portugal, wieder zurück nach  […]

Sopela und Bilbao Teil 2

Nachdem wir uns einen Überblick über Bilbao verschafft hatten, konnten wir diese Sicht in der nachbarschaftlichen Brauerei mit einem Bier und einem gegrillten Hähnchen noch vertiefen,  zumal das Wetter auch mitspielte. Am nächsten Tag sind wir bis Sopela weitergefahren. Über den Ort können wir nicht viel sagen, außer das es in der Nähe auch eine […]

Bilbao

Noch nie auf unserer Tour konnten wir sagen, wir verschaffen uns erst einmal einen Überblick.  Von Santander nach Bilbao sind es knapp 120 Kilometer teilweise durch Berge teilweise entlang der Küste. Und dann hoch zum Stellplatz. 

Santander

Weiter auf dem Weg Richtung Osten und entlang der Nordküste Spaniens hatten wir erstaunlich viel Probleme einen  passenden Stellplatz zu finden. Colunga und Ribadesella hatten Stellplätze ausgewiesen,  aber was für welche!  In Colunga war es außerhalb der Stadt neben einer Tankstelle direkt an der Hauptstraße und in Ribadesella oberhalb der Stadt zwischen Hauptstraße,  Abbiegespur und […]

Foz, Gijon

Foz noch in Galizien und Gijon schon in Asturien, aber das Wetter ist hier ziemlich gleich, kühl und Regen. Von A  Coruña weiter über Cadeira nach Foz begleitet uns der leichte gleichmäßige Regen wieder. Cadeira selbst ein schönes aufgeräumter Städtchen mit einem „Roten Platz“ als Treffpunkt für alle.  Der Stellplatz liegt an der Straße zum […]

Galicien und A Coruña

Nach dem wir Portugal verlassen haben, hat sich für uns eine komplett veränderte Welt aufgetan. Nordspanien, Galicien, Fisterra und Umgebung. Dieser nordwestliche Bereich ist die regenreichste Provinz Spaniens und das sieht man überall. Grüne Wälder und landwirtschaftlich genutzte Flächen ohne die im Süden üblichen Treibhäuser bzw. Planenlandschaften. So gut wie keine Hinweise auf große Tourismusströme, […]

Porto

Die zweitgrößte Stadt Portugals,  mit viel Historie und viel Flair.  Beide Seiten des Flusses sind unterschiedliche Städte und mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Während auf dem Bild rechts Porto liegt, sieht man auch schon die alten Häuser und die dazugehörigen Gaststätten und Restaurants. Hier liegt der Schwerpunkt eher auf typisch portugiesisch mit viel Tourismus.  Auf der linken […]

Gafanha da Boa Hora, Furadouro, Gondomar

Nach der Studentenstadt Coimbra und bevor wir dann nach Porto gefahren sind, haben wir uns noch 2 Strand- und Urlaubsorte ausgesucht,  um zu entspannen und zu waschen,  nicht uns, sondern noch Wäsche.  Man sieht an dem Bild auch,  da wir das genossen haben.  In den Tagen war auch Selbstversorgung angesagt, da die schönsten Restaurant immer […]

Coimbra

Eine der ältesten und größten Universitäten Portugals. Eine Stadt mit ungeahnten Aufstiegsmöglichkeiten für die Studenten.  Die Uni mit fast allen Gebäuden liegt oben auf einem Berg und die kleinen Gassen von der Einkaufsstraße und vom Ufer des Flusses gehen steil bergauf. Es ist im Sommer bestimmt anstrengend dort hoch zu laufen. Nur wenige Gassen scheinen […]

Praia da Vieira, Figueria da Foz

Von Fatima wieder zurück zum Wasser! Das Wetter sollte wieder besser werden und wir sind wie geplant dann auch zurück zur Küste. Praia da Vieira ist so ein typischer Urlaubsort, wie wir ihn schon aus Frankreich und Spanien kennen.  In Portugal gibt es die ja auch, aber nicht so konzentriert wie an den anderen Küsten.  […]

Fatima

Einfach unfassbar was dort in einem Jahrhundert aufgebaut wurde.  Wir sind im Nebel morgens dort angekommen. Wir hatten zuerst keinen richtigen Überblick wie groß die Anlage dort ist. Sogar unterirdisch ist da Unmengen verbaut worden.  So viele Kerzen haben wir auf einem Haufen noch nicht gesehen und die werden alle verkauft und verbrannt. Alte und […]

Peniche, Nazarè

Felsen, viele Felsen, interessante Felsen! Für die Halbinsel von Peniche haben wir uns etwas mehr Zeit genommen, denn der Stellplatz hat eine besondere Ausstattung. Neben den üblichen Ent- und Versorgungseinrichtungen gab es Duschen, eine Waschmaschine nebst Trockner und sogar eine einfache Wohnmobilwaschanlage. Der Platz liegt zu Fuß etwa 10 Minuten vom kleinen Stadtzentrum und Hafen […]

Sintra

In der Osterausgabe der Dülmener Zeitung stand ein großer Bericht über eine Glasmalerei mit einer Inschrift, die auf „Dülman“ verweist. Unser Stadtarchivar Dr. Sudmann hat einiges dazu herausgefunden und erläutert. Hier ist das was ich Online finden konnte: www.dzonline.de/Duelmen/3237903-Wie-Glasmalerei-aus-Westfalen-nach-Portugal-kam-Das-Duelmen-Fenster-im-Koenigspalast Da wir uns ja im Moment mit unserem Wohnmobil in Portugal bewegen und von Lissabon Richtung […]

Praia do Guincho, Cascais, Estoril

Statt nach Lissabon reinzufahren sind wir dann doch noch etwas westlicher zur Küste gefahren.  Erst durch Estoril und Cascais bis zum Naturschutzgebiet bei Guincho.  Direkt an der felsigen Küste sind vor dem Naturschutzgebiet mehrere Hotelführer Restaurants gebaut worden bis hin zu einem 5 Sternehaus. Parkplätze sind genug vorhanden und auf einem stehen auch Wohnmobile. Dir […]

Lisboa

Liebes Lissabon, wir haben Dich auf unserer Tour nicht besucht. Noch nicht, vielleicht kommen wir bald mal vorbei Es gab mehrere Gründe warum wir das diesmal nicht gemacht haben. Das Wetter war nicht das Beste, es sollte schon möglich sein draußen zu sitzen und zu laufen ohne dicke Jacken anzuziehen. Bei der Anfahrt wurden wir […]

Setubal, Sesimbra, Fonta da Telha

In der Nähe von Setubal gibt es einen Stellplatz der schon fast als Campingplatz bezeichnet werden kann. Den haben wir zum Säubern benutzen können,  unser Wohnmobil von innen und uns von aussen bevor es dann Richtung Hauptstadt geht.  Wir wollten auch noch einen Abstecher nach Sesimbra machen, denn die Beschreibung war gut. Allerdings war der […]