EdWinUnterwegs

Wir lassen uns nicht aufhalten


Wieder in Spanien

Und damit am Meer.

Einmal Frankreich von Nord nach Süd und von Hoek van Holland an der Nordsee nach Lekeitio an der Bucht von Biskaya.

Das Wetter von sonnig bis stürmisch und zum Glück nichts extremes. Das hängt ja jetzt am Mittelmeer.

Wir haben den Wetterbericht verfolgt – scheinbar sind wir irgendwie bisher zwischen allen Fronten durchgehuscht.

Nach dem Besuch von Schloss Chambord sind wir täglich mehr als 200 Kilometer gefahren. Das war gerade so an der Grenze des erträglichen – für uns.

Für unseren Roller müssen wir noch eine Werkstatt aufsuchen und da haben wir den ersten Versuch rund um Poitiers gestartet – leider sollte das kostenlose Ersatzteil erst nach mindestens 10 Tagen geliefert werden. Daher erst mal weiter.

In Libourne und bei Bayonne waren die letzten Stationen in Frankreich. Jetzt durch Nordspanien nach Portugal. Mal ausnahmsweise nutzen wir die Autobahn um schneller voran zu kommen. Das Wetter ist nicht so schön und daher ist es auch nicht so schlimm wenn wir täglich viel mehr fahren als bisher.

Der nächste Bericht kommt dann hoffentlich aus Portugal!

Antwort geben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

--