EdWinUnterwegs

Wir lassen uns nicht aufhalten


Schloss Chambord

Ein paar Stationen sind wir jetzt in Frankreich unterwegs und in der Nähe der Loire angekommen. Am Schloss Chambord gibt es jetzt einen großen Stellplatz für ungefähr 70 Wohnmobile – eng und im Sommer bestimmt auch ausgebucht. Heute Nachmittag waren wir sogar einige Stunden alleine.

Kurz zusammengefasst – viel gefahren, ne Menge Regen mitbekommen aber auch einiges an Sonne. Und den ersten Frost.

Wir haben Stationen gemacht in

– Avion Vorort von Lens. In Arras war der Platz überfüllt und so haben wir dort den ersten Einkauf gemacht.

– in Beauvais – wegen Regen und vieler Stufen ist ein Stadtspaziergang ausgefallen.

– in Dreux – erster Stellplatz von Pass-Etapes, aber weit draussen.

– in Meung-sur-Loire – die Reste der Martinskirmes waren noch vorhanden und der Stellplatz nicht der schönste.

– und jetzt am Schloss Chambord – herrliche Ecke zum spazieren gehen.

So wie die Ränder der Spazierwege aussehen muss man in der Dämmerung bestimmt aufpassen, Wildschweine scheint es genug zu geben.

Eine Antwort für “ Schloss Chambord ”

  1. Manfred Schauerte sagt:

    Sehr schönes Schloss, das haben wir vor ein paar Jahren mal besichtigt.

Antwort geben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

--