EdWinUnterwegs

Wir lassen uns nicht aufhalten


Pfingsten 2020

Pfingsten – wie oft haben wir uns bei den Zeltlager in unserer Jugendzeit schon das Fell verbrannt? Dutzende Male. 

 
An diesem Wochenende kann uns das auch wieder passieren. Stundenlanger Sonnenschein, keine Wolken und auch keine Kondensstreifen am Himmel.
 
Wir sind wieder mal in Jülich um in der nächsten Woche einen Werkstatttermin wahrzunehmen.
 
Von Stadtoldendorf wollten wir langsam und in mehreren Tagen quer durchs Sauerland und dem Bergischen Land hier rüber fahren. Bei unserer ersten Station in Kassel hat mein Magen nicht richtig mitgespielt und deshalb blieben größere Besichtigungen diesmal aus.
 
Nächste Station? Der 4. Stellplatz in Hilchenbach fand unsere Zustimmung die anderen waren wohl eher Notfallplätze. Von dort bis Köln sah es dann auch nicht besser aus. Irgendwie hatten wir eigentlich in Erinnerung das es im Bergischen eine gute Struktur gab. Leider nicht mehr.
 
Wir hatten ja nichts reserviert und Donnerstag vor Pfingsten war die Hoffnung noch groß in Jülich einen Platz zu finden. Und dann mal wieder ein paar Tage länger stehen zu bleiben ist auch kein Problem. Und Platz war genug. Jetzt ist entspannen, lesen und Radfahren angesagt.
 
Beim Radfahren sind wir dann auch an der Solartestanlage des DLR vorbei gekommen und wollen die hier mal festhalten.

Antwort geben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

--