EdWinUnterwegs

Wir lassen uns nicht aufhalten


Ventspils

Zu preußischen Zeiten auch Windau genannt.

Hat sich in der Kunstszene auch einen Namen wegen der vielen interessant gestalteten Kühe gemacht. Dies ist die „Wanderkuh“, die Aufkleber zeigen wo sie überall schon gewandert ist. Edith wollte mal kontrollieren ob sie zu Bauer Ewalds Bullen passen könnte. Zu groß, da kommt der nicht drauf – hahaha.

Ventspils selber ist eine aufblühende Stadt, die alten Häuser werden immer noch liebevoll renoviert und restauriert. Eine nette Restaurantstruktur verteilt über die Stadt, Fahrradstrecken sind ausgeschildert und markiert. Haben wir teilweise getestet.

Sowohl die Fahrradstrecken als auch die Restaurants!!!

Wir haben mitten in der Altstadt wohl eines der besten erwischt – Skroderkrogs – urige Ausstattung und super leckeres Essen. Es gibt ja einige Restaurantbesucher die zuerst auf die Toiletten schauen. Hier kommt ihr aus dem Staunen und dem Lachen nicht mehr raus!

Und abends auf dem Stellplatz gab es dann noch ein kleinen Frankia-Treffen!

Antwort geben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

--